ATA - Biotechnologie

Zurück zur Suche
Die schulische Berufsausbildung führt zu folgendem Berufsabschluss: "Staatlich geprüfte/r ATA der Fachrichtung Agrarwirtschaft, Schwerpunkt Biotechnologie"

Die Ausbildung findet je zur Hälfte in der Schule in Landsberg am Lech und in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb statt. (siehe unsere Homepage) und hat hierdurch einen extrem hohen Praxisanteil.

Sie qualifiziert für Untersuchungs-, Forschungstätigkeit und Produktentwicklung in BioTech-Firmen, in Firmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie mit Schwerpunkt Biotechnologie
oder in Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Pflanzenzüchtung.

Inhalte:
Zur Grundlage der Ausbildung gehören allgemeine Fächer wie Chemie, Biologie, Mikrobiologie und EDV, die in Theorie und Praxis unterrichtet werden.
Neben den allgemeinen Fächern werden Sie als ATA mit Schwerpunkt Biotechnologie vor allem in Molekularbiologie und Gentechnik, Zell- und Gewebekulturtechnik sowie Fermentationstechnologie ausgebildet.
Sie werden mit Zellkulturen umgehen und dabei steriles Arbeiten erlernen, Nukleinsäuren und Proteine isolieren und analysieren oder in Versuchsfermentern mit Hilfe von Mikroorganismen wertvolle Produkte (z.B. Citronensäure) produzieren.

Die Ausbildung eröffnet hervorragende Berufschancen im Bereich Biotechnologie und Life Science. Mit einem zusätzlichen Jahr an einer Berufsoberschule können Sie das Fachabitur nachmachen und an einer Fachhochschule weiterstudieren.

Zielgruppe

Termine

Für dieses Angebot sind folgende Durchführungen bekannt:
Termin Preis Ort Bemerkungen
Beginnt laufend Kommerzienrat-Winklhofer-Str. 1
86899 Landsberg am Lech
Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite