Zurück zur Suche

Crossmediale Content-Produktion

Eine Story, breit gestreut auf vielen Kanälen – Journalismus ist heute crossmedial und verändert die redaktionelle Arbeit zunehmend. Um eine Geschichte für verschiedene Medien verwenden zu können, reicht bloßes Copy & Paste nicht aus. Berichte müssen durch Online-Angebote, interaktive Elemente und Social Media-Aktionen erweitert werden. Für den Reporter heißt das: O-Töne sammeln, Fotos schießen, Videostatements drehen und oft auch noch live twittern.
Doch wie lässt sich eine Story erfolgreich für verschiedene Kanäle planen?
Wie gelingt es, Print- und Online-Content bestmöglich zu verbinden?
Welcher Aufhänger passt für welches Medium?
Und wie lässt sich eine Crossmedia-Story tatsächlich in der Praxis umsetzen – von der Einbindung von Texten, Posts und Bildern bis hin zu Videos?

Im Seminar »Crossmediale Content-Produktion« erfahren Sie …
- welche Elemente crossmediale Medienangebote eigentlich umfassen können – von Ton über Film bis interaktive Grafiken
- was die planerischen und technischen Voraussetzungen für die Umsetzung crossmedialer Projekte sind
- welche Multimedia-Tools es gibt, um Inhalte mit Bild, Audio oder Video anzureichern
- wie Sie Content für verschieden Kanäle aufbereiten – von Print über Website bis Social Media
- wie Sie die sozialen Netzwerke für crossmediale Stories nutzen können – von Facebook über Twitter bis Instagram
- was die technischen Grundlagen professioneller Audio- und Videoproduktion sind

Ziel des Seminars »Crossmediale Content-Produktion«
Das Seminar vermittelt einen Überblick über die organisatorischen und technischen Grundlagen zur Erstellung crossmedialer Storys. Die Teilnehmer lernen, worauf es bei der crossmedialen Content-Produktion in welchem Medium ankommt, wie sie eine Geschichte für verschiedene Kanäle planen, Audio- und Video-Material einbinden und die Story im Redaktionsalltag umsetzen.

Themen des Seminars
Crossmedia-Journalismus
- Ein Überblick
Einsatzmöglichkeiten von Content
- Print, Online, Social Media
Konzeption eines crossmedialen Projekts
- Bausteine und Planung
Inhalte anpassen – Von Print zu Online
- Welche Print-Storys auch im Netz funktionieren
- Planung und Produktion von crossmedialem Content
- Bild, Video, Audio – Multimedia-Formate und -Tools
- Nötige Vorbereitungsschritte und Equipment
Schwerpunkt Website
- Seitenaufbau und einfache Navigation
- Userverhalten – Seitenaufruf, Klickpfade, Verweildauer, Absprungrate, CTR
- Website-Building – Die richtigen visuellen Elemente wählen
Schwerpunkt Bild/Foto
- Kamera-Einsatz und Fotografie-Basics
- Bildauswahl – Visuelle Gestaltung von crossmedialen Storys
- Bildergalerien – Aufbau und Struktur
Schwerpunkt audiovisuelle Elemente
- Umsetzung audiovisueller Medieninhalte
- Audio- und Videoproduktion – Technische Grundlagen
- Basics des Filmens – Drehen und Schneiden mit Smartphone oder Kamera
- Bildgestaltung und Bildaufbau
Schwerpunkt Social Media
- Crosspromotion
- Facebook & Twitter – Social Media für crossmediale Storys nutzen
- Posts und Tweets – Aufbereitung von Content für soziale Medien

Kein aktueller Termin wurde gefunden.

Hier klicken um den markierten Text zu hören!