Das neue Datenschutzrecht – Neuerungen und Konsequenzen für Ihr Unternehmen

Zurück zur Suche
Ob im Kundenservice, im Direktmarketing oder im Rahmen neuer digitaler Geschäftsmodelle – Unternehmen verarbeiten immer größer werdende Mengen an personenbezogenen Informationen. Dabei stehen sie vor komplexen rechtlichen Vorgaben, denn seit 2018 gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) weitgehend ersetzt hat. Diese definiert den rechtskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten für die gesamte EU neu. Hinzu kommt, dass das Gesetzgebungsverfahren für bestimmte Bereiche noch nicht abgeschlossen ist – so wird gerade unter dem Stichwort „ePrivacy“ eine ergänzende Datenschutz-Verordnung für die elektronische Kommunikation diskutiert. Für Unternehmen stellt sich nun die Frage, wie Daten auch in Zukunft rechtssicher erhoben und verarbeitet werden können.
Welche grundlegenden Spielregeln und Richtlinien müssen Datenschutz-Verantwortliche zukünftig beachten? Welche technischen und organisatorischen Maßnahmen sollten Unternehmen umsetzen, um den gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden und sich vor hohen Bußgeldzahlungen zu schützen – auch wenn die Rechtslage für bestimmte Vorgänge derzeit noch unsicher ist?

Im Seminar »Das neue Datenschutzrecht« erfahren Sie …
- welche – zum Teil neuen – Pflichten die EU-Datenschutzgrundverordnung mit sich bringt
- wie Sie personenbezogene Daten korrekt verarbeiten
- welche technischen und organisatorischen Maßnahmen Sie einleiten sollten, um auch künftig rechtskonform agieren zu können
- was Sie insbesondere beim Online-Datenschutz beachten müssen
- wie Sie sich vor möglichen Verstößen gegen die DSGVO und hohen Bußgeldzahlungen schützen können

Ziel des Seminars »Das neue Datenschutzrecht«
Das Seminar vermittelt die wesentlichen Inhalte der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es wird erläutert, welche Auswirkungen das Gesetz auf den Schutz personenbezogener Daten für Unternehmen hat.
Die Teilnehmer erfahren, welche technischen und organisatorischen Anpassungen sie in ihrem Unternehmen vornehmen müssen, um den gesetzlichen Pflichten gerecht zu werden und rechtskonformes Verhalten in puncto Datenschutz nachweisen zu können.

Themen des Seminars
Grundlagen des neuen Datenschutzrechts
- Grundbegriffe des Datenschutzrechts
- Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung
- Anforderungen an die Einwilligung
- Auftragsverarbeitung
- Informationspflichten gegenüber betroffenen Personen
- Der betriebliche Datenschutzbeauftragte – Rolle, Funktionen, Pflichten, Haftung
Neue Instrumente des Datenschutzrechts
- Rechenschaftspflicht und umfassende Dokumentation
- Datenschutz-Folgenabschätzung
- „Privacy by Design“ und „Privacy by Default“
- Recht auf Datenübertragbarkeit
- Pflichten bei Datenschutzverstößen
Online-Datenschutz
- Sonderregelungen für Online-Dienste
- Cookies, personalisierte Werbung & Co.
- Ausblick: Mögliche Konsequenzen der geplanten ePrivacy-Verordnung
Aktuelle Entwicklungen
- Handlungsempfehlungen zum neuen Datenschutzrecht
- EuGH-Urteil: Haftungsrisiken für Betreiber bei Facebook-Seiten
- Beurteilung von Fotos und Filmaufnahmen nach der DSGVO

Termine

Für dieses Angebot sind folgende Durchführungen bekannt:
Termin Preis Ort Bemerkungen
27.07.20 - 27.07.2020 595 €
(MwSt. befreit)
Salvatorplatz 1
80333 München
Nähere Informationen finden Sie hier.