Demenz

Zurück zur Suche
Die Diagnose "Demenz" trifft wie ein Keulenschlag. Erkrankte selbst können diese Diagnose oft nicht glauben und wehren ab - was ein Teil der Krankheit ist. Für Angehörige allerdings ändert sich sofort alles: Kann der Vater, die Mutter, der Partner oder die Partnerin noch alleine wohnen? Wie kann man sich kümmern, gemeinsam mit einem Patienten, der diese neue Wahrheit oft nicht wahr haben will? Und welche Formen der Demenz gibt es überhaupt? Antworten dazu gibt dieser Abend, in dem eine Fachärztin und ein Angehöriger aus jeweils ihrer Sicht berichten. Denn Fragen gibt es viele, wenn man mit diesem Thema konfrontiert wird. In Zusammenarbeit mit Alzheimer Gesellschaft Augsburg e.V.

Termine

Für dieses Angebot sind folgende Durchführungen bekannt:
Termin Preis Ort Bemerkungen
02.05.19 - 02.05.2019 5 € Kappelberg 1
86150 Augsburg

Dozenten: Referentin Dr. Anne Hiedl, Referent Ulrich Bobinger, Moderation Dr. Christoph Goldt
Veranstaltungszeit(en): um 19.30 Uhr
Veranstaltungsstätte: Haus Sankt Ulrich
Weitere Informationen zum Kurs finden Sie auf unserer Webseite.