Datenschutz für Gesundheitsunternehmen Besonderer Schutz für besondere Daten

Zurück zur Suche
Die Anforderungen an das rechtskonforme Datenschutzverhalten sind für jeden in der Praxis in den letzten Jahren stetig gewachsen. Die besonders sensiblen (Gesundheits-)Daten mit denen in einem Gesundheitsunternehmen tagtäglich umgegangen wird, verlangen Führungskräfte eine besondere Verantwortung und einen erhöhten organisatorischen Aufwand ab. Oftmals ist den Betroffenen nicht bewusst, dass jedes Gesundheitsunternehmen – unabhängig von der Mitarbeiterzahl - die Grundsätze des Datenschutzes in seinem Betrieb einzuhalten hat. Zudem sind mit der am 25.05.2018 in Kraft getretenen Europäischer Grundverordnung (DSGVO) einige Neuerung und Veränderungen im Datenschutz zu beachten. Der Gesetzgeber hat mit der vorgenommenen Datenschutzreform nicht nur die Kontrollmöglichkeiten der Aufsichtsbehörden durch entsprechende Meldepflichten der Verantwortlichen erhöht, sondern auch die Haftungs- und Bußgeldvorschriften für Datenschutzverstöße verschärft.
Fördermöglichkeiten: Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt pro Seminartag lediglich eine Teilnahmegebühr in Höhe von 99,70 EUR (netto) an.Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr pro Seminartag 498,50 EUR (netto).
Zielgruppe: Geschäftsführer und Führungskräfte Interessierte aus den Bereichen IT und Datenschutz
Voraussetzung: Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen und müssen ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förderfähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie Auszubildende.
Kontakt: greller@rsg-bad-kissingen.de

Zielgruppe

Termine

Für dieses Angebot sind folgende Durchführungen bekannt:
Termin Preis Ort Bemerkungen
14.02.19 - 14.02.2019 Sieboldstraße 7
97688 Bad Kissingen

Dozenten: Rechtsanwalt Dr. Matthias Müller, Geschäftsführer Datenschutzdoktor UG (haftungsbeschränkt)
Veranstaltungszeit(en): 08.30-17.30 Uhr
Veranstaltungsstätte: RSG Bad Kissingen GmbH & Co. KG
Fördermöglichkeiten: Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt pro Seminartag lediglich eine Teilnahmegebühr in Höhe von 99,70 EUR (netto) an.Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr pro Seminartag 498,50 EUR (netto).
Zielgruppe: Geschäftsführer und Führungskräfte Interessierte aus den Bereichen IT und Datenschutz
Voraussetzung: Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen und müssen ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förderfähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie Auszubildende.
Kontakt: greller@rsg-bad-kissingen.de
Weitere Informationen zum Kurs finden Sie auf unserer Webseite.