Erzählcafé im Museum Oberschönenfeld - Hülya Ünal berichtet über ihre Erfahrungen als Lehrerin mit Kopftuch

Oberschönenfeld (pm). Am Samstag, 11. Februar, um 14:30 bis 16:30 Uhr findet im Museum Oberschönenfeld ein Erzählcafé mit einem besonderen Gast statt.

Hülya Ünal unterrichtete als erste Lehrerin im Landkreis Augsburg mit Kopftuch. In der aktuellen Sonderausstellung „Über Grenzen. Menschen in Schwaben und ihre Geschichten“ erzählt sie von den Hürden, die sie auf ihrem Weg überwand, aber auch von Ausgrenzung aufgrund ihres Kopftuches. Im Zentrum der Sonderausstellung stehen Menschen mit unterschiedlichsten Grenzerfahrungen – ob bei der Überwindung von Ländergrenzen oder Grenzen in unseren Köpfen. Das facettenreiche Ausstellungsthema lädt dazu ein, eigene Geschichten und Gedanken einzubringen. Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit für einen gemeinsamen Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Die uns umgebenden Grenzen werden aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.